Rhode Island


Rhode Island
Rhode Is|land ['roud 'aɪlənd ]; - -s:
Bundesstaat der USA.

* * *

Rhode Island
 
[rəʊ'daɪlənd], Abkürzung R. I., postamtlich RI, Bundesstaat im Nordosten der USA, einer der Neuenglandstaaten, 4 002 km2 (kleinster Staat der USA), (1999) 990 800 Einwohner (1980: 947 200 Einwohner). Hauptstadt ist Providence. Administrativ ist R. I. in 5 Verwaltungsbezirke (Countys) gegliedert.
 
 
Nach der Verfassung von 1843 (mehrfach geändert) bilden Gouverneur und Vize-Gouverneur (auf vier Jahre gewählt) die Spitze der Exekutive. Die Legislative besteht aus Senat (50 Mitglieder) und Repräsentantenhaus (100 Mitglieder), beide auf zwei Jahre gewählt. Im Kongress ist Rhode Island mit zwei Senatoren und zwei Abgeordneten vertreten.
 
Landesnatur:
 
Rhode Island umfasst das flache Land um die weit ins Landesinnere reichende Narragansett Bay mit mehreren Inseln (größte ist Rhode Island, 117 km2) sowie das westlich anschließende Hügelland (bis 247 m über dem Meeresspiegel).
 
 
Der Anteil der Schwarzen belief sich 1990 auf 3,9 %. In Städten leben (1990) 86 % der Bevölkerung Größte Stadt ist die Hauptstadt Providence.
 
 
Dominierender Wirtschaftszweig ist die Industrie. Die erste maschinelle Baumwollspinnerei der USA wurde 1793 in Pawtucket errichtet. Außer der Textilindustrie entwickelte sich v. a. der Maschinenbau, die Elektronikindustrie sowie die Herstellung von Schmuck- und Silberwaren. Die Landwirtschaft hat nur geringe Bedeutung, sie ist auf die Versorgung der Städte ausgerichtet (Milchwirtschaft, Hühnerzucht, Gemüse- und Obstbau). An der Küste gibt es Badeorte (Fremdenverkehr).
 
 
Rhode Island, von R. Williams u. a. religiösen Dissidenten aus Massachusetts seit 1636 (Gründung von Providence) besiedelt, praktizierte als erste britische Kolonie die strikte Trennung von Kirche und Staat. Nachdem die Religionsfreiheit durch Charter des britischen Parlaments (1644, durch Karl II. 1663 bestätigt) gesichert war, wurde es Zuflucht verfolgter religiöser Minderheiten (Quäker, Baptisten, Juden). Lebhafter Seehandel und Schmuggel (Newport), demokratischer Oppositionsgeist und ungeordnete Währungspolitik kennzeichneten Rhode Islands Entwicklung. Am 29. 5. 1790 ratifizierte es als letzter der 13 Gründungsstaaten die Bundesverfassung der USA. 1843 wurde die Verfassung von 1663 nach erheblichen inneren Unruhen (1840-42) durch eine neue ersetzt. Erst 1928 wurden die letzten Wahlrechtsbeschränkungen abgeschafft.
 
 
S. V. James: Colonial R. I. A history (New York 1975);
 W. G. McLoughlin: R. I. A bicentennial history (ebd. 1978).
 

* * *

Rhode Is|land ['roud 'aɪlənd]; - -s: Bundesstaat der USA.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rhode Island — Rhode Islander. /rohd/ a state of the NE United States, on the Atlantic coast: a part of New England. 947,154; 1214 sq. mi. (3145 sq. km). Cap.: Providence. Abbr.: RI (for use with zip code), R.I. * * * officially Rhode Island and Providence… …   Universalium

  • Rhode Island — (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • Rhode Island — • American state and one of the thirteen original colonies Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Rhode Island     Rhode Island     † …   Catholic encyclopedia

  • RHODE ISLAND — RHODE ISLAND, state in N.E. United States. America s smallest state, it was the last of the original 13 colonies to ratify the Constitution and the first to gain a Catholic majority. Its population in 2000 was 1,048,000, the eighth smallest in… …   Encyclopedia of Judaism

  • Rhode-Island — Pour les articles homonymes, voir Rhode Island. Articles principaux : Gallus gallus domesticus et Liste des races de poules …   Wikipédia en Français

  • Rhode-island — Pour les articles homonymes, voir Rhode Island. Articles principaux : Gallus gallus domesticus et Liste des races de poules …   Wikipédia en Français

  • Rhode Island — (spr. Rod Eiländ), 1) (State of Rhode Island; officielle Abkürzung : R. I.), einer der ursprünglichen Staaten der Nordamerikanischen Union, jetzt der kleinste der sechs sogenannten Neu England Staaten, wie der ganzen Union überhaupt; besteht aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rhode Island — es el más pequeño de todos los estados que conforman los Estados Unidos de América. * * * ► Estado del NE de E.U.A., en Nueva Inglaterra, junto al Atlántico; 3 140 km2 y 1 003 464 h. Cap., Providence. Agricultura. Leche y aves de corral. Bosques …   Enciclopedia Universal

  • Rhode Island — U.S. state, the region is traditionally said to have been named by Italian explorer Giovanni da Verrazzano when he passed through in 1524, based on an imagined similarity between modern Block Island and the Greek Isle of Rhodes. More likely from… …   Etymology dictionary

  • Rhode Island — [rōd] [< ? Du Roodt Eylandt, red island or < ? RHODES2] New England state of the U.S.: one of the 13 original states; 1,045 sq mi (2,706 sq km); pop. 1,048,000; cap. Providence: abbrev. RI or R.I …   English World dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.